Seite zuletzt bearbeitet: 16.09.2019

Konzerte

  1. 15

    NOV

    '17

    BILDER EINER AUSSTELLUNG
    • 2340 Mödling, Österreich

    • Museum Mödling Thonet-Schlössl

    • 19:00

    Gesprächskonzert aus dem Zyklus "Begegnungen am Klavier" 

    Auf dem Programm Werke von Modest Mussorgski, Robert Schumann u.a.

  2. 16

    SEP

    '17

    GRENZENLOSE FANTASIE
    • 1210 Wien, Österreich

    • Mautner Schlössl - Bezirksmuseum Floridsdorf

    • 18:00

    Das Programm dieses Konzertes führt uns in das Labyrinth der Gefühle und Gedanken, in die innere Welt zwei genialen Komponisten. Während Robert Schumann in seiner Musik wie kein anderer auf die Gunst der Stunde vertraute und die Stimmung des Augenblickes in ausdrucksvollen Miniaturen festhielt, entfaltet Frédéric Chopin in seinen großen epischen Werken noch nie dagewesene leidenschaftliche Dramatik.

  3. 08

    JUN

    '17

    Zwischen Sturm und Stille - Chopinabend
    • 1010 Wien, Österreich

    • Bank Austria Salon im Alten Rathaus - Barocksaal

    • 19:00

  4. 01

    JUN

    '17

    Robert Schumann - Grenzenlose Fantasie
    • 2340 Mödling, Österreich

    • Museum Mödling Thonetschlössl

    • 19:00

    Im folgenden Konzert führt die Pianistin ihr Mödlinger Publikum in das Labyrinth der Gefühle und Gedanken, in die innere Welt eines genialen Komponisten, der in seiner Musik wie kein anderer auf die Gunst der Stunde vertraute und die Stimmung des Augenblicks in Noten festhielt.

  5. 26

    APR

    '17

    Klavierabend
    • 1100 Wien, Österreich

    • Theater Am Kurpark Oberlaa

    • 16:00

    Beethoven - Andante favori F-dur W.o.O. 57

                      32 Variationen c-moll W.o.O. 80

     Chopin - Polonaise cis-moll op. 26

                  Walzer cis-moll op. 64/2

                  Grande Valse Brillante As-dur op. 34/1

    Schumann - Carnaval op. 9                 

  6. 26

    MAR

    '17

    BEETHOVEN - DER VERWUNDETE TITAN
    • 1210 Wien, Österreich

    • MAUTNER-SCHLÖSSL

    • 19:00

    Beethoven-Abend am 190. Todestag des Komponisten, veranstaltet vom Verein der Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf

    Ungebrochen angesichts des größten Unglücks, das einen Musiker treffen konnte, beweist Beethoven die Macht des menschlichen Geistes über die Unvollkommenheit der Materie. Sein Ringen mit dem Schicksal macht ihn beinahe zu einem mythischen Helden, zu einem Titan, der sich dem Willen der Götter widersetzt. Am Ende aber, zwar schwer verwundet, besiegt er die eigene Schwäche und die Widrigkeiten des Lebens.